WearPrivate

Ziel von „WearPrivate“ ist es, eine datenschutzfreundliche Nutzung und Auswertung von Wearable-Daten im Beschäftigtenkontext zu ermöglichen. Die Arbeiten des Lehrstuhls für Rechtsinformatik beziehen sich dabei auf die Bereiche Rechtskonformität, Durchsetzung von Datenschutz, Prüfung der Auswirkung von Datenpreisgaben, Selbstbestimmung und der Evaluation. Der Schwerpunkt der Arbeiten im Projekt liegt bei der rechtlichen und ethischen Betrachtung des Szenarios sowie der Erforschung von technischen Lösungsmöglichkeiten zur Anonymisierung von Wearable-Daten. Beide Themenkomplexe sind maßgeblich für die spätere Umsetzbarkeit als auch der technischen
Lösungsfindung.