Veranstaltungsreihe der DSK zur eID

 · 

Vergangenen Donnerstag fand der 16. Europäische Datenschutztag statt. Die DSK hat aus diesem Anlass eine Vortragsreihe zum Thema eID veranstaltet.

Die Konferenz der unabhängigen Datenschutzaufsichtsbehörden des Bundes und der Länder (DSK) hatte unter dem Motto "DIE DIGITALE BRIEFTASCHE IN DER EU - Datenschutz-Albtraum oder Meilenstein für die Gestaltung der digitalen Zukunft Europas?" zur Online-Vortragsreihe geladen. Referiert haben neben Prof. Sorge (Lehrstuhl für Rechtsinformatik) u.a. Dr. Markus Richter (Staatssekretär im Bundesministerium des Inneren), Ann Cathrin Riedel (Vorsitzende des LOAD e.V.), Arno Fiedler (stellvertretender Vorsitzender des Verbands Sichere Digitale Identität e.V. (VSDI)) und Thomas Lohninger (Geschäftsführer des österreichischen EDRi-Mitglieds epicenter.works). Prof. Sorge trug auf Einladung der saarländischen Beauftragten für den Datenschutz und Informationsfreiheit, Monika Grethel, vor, sein Vortrag trug den Titel "Technische Aspekte datenschutzgerechter digitaler Identitäten".

Ein ausführlicher Bericht über die Veranstaltung ist auf heise.de erschienen.